Followergeschichte 11/25

Follower_11.25

Meine letzte Reise war doch sehr anstrengend und hatte mich ziemlich müde gemacht. Deshalb ging ich früh schlafen. Im Traum begegnete ich dann einem blauen @Zaubervogel, der mit mich auf einer wundersamen Reise mit seinem Gesang begleitete. Dabei blieb er immer ruhig und höflich, was auch immer uns wiederfuhr. Als erstes fingen wir @streunerin001 ein und flogen sie zu @stdettmers, die versprach, sie nach Hause zu bringen. Auf dem Weg dahin schwebte @c010depunkk mit all seinen Möbeln an uns vorbei und winkte uns fröhlich zu. Er freute sich schon sehr auf seine 3er-WG in der neuen hellen Wohnung. Wir überflogen auch das Haus von @martinbaeumler und beobachteten ihn auf der Terrasse beim @traininglive. Nach der Landung auf einer Blumenwiese rollte ein riesiger Schokokeks an uns vorbei. Ich staunte sehr, als @kruemel26 da herauskam. Sie hielt außerdem noch eine Schokoladen-Tastatur mit Gummibärchen darauf in der Hand und verteilte großzügig Bonbons. Die schmeckten allerdings naturgemäß nicht dem @rebhuhn. Das war außerdem schwer damit beschäftigt ein @eulenei auszubrüten. Gerade als wir das Nest betrachteten, schlüpfte die kleine 1,60 große Eule. Die Kleine sah uns groß an und sagte, sie hieße Euli. Dann fing sie an zu singen und zu tanzen und zu erzählen. Ein wundersames Bild. Mein Begleiter tat Euli vorsichtig in ein @reisenetz24 und wir nahmen sie erst einmal mit. Da wir auch bei Shopping-Profi @ammadi7 keine Nahrung für sie bekamen, flogen wir weiter zur freundlichen @beingmenow, die sofort einsprang und sich liebevoll um den Zuwachs kümmerte. Sie sang der Kleinen Gospelsongs vor und bewahrte sie vor den herumlungernden Katzen und dem gerade besonders muffeligen @ulfiuss. Dem hatte schon wieder ein Esel den Pulli angefressen und seine selbst eingebaute Küche war ihm zusammengefallen. Und jemand hatte ihm seine Tram rosa angemalt, die gerade an uns vorbeischwebte. Dazu lief Musik aus einer @discq von @123beethoven. Wir staunten nicht schlecht, als die Bahn dann mit @FiFiKaboom in das Studio von @managementradio krachte. Dort hielt gerade der @honigdachs ein Schläfchen und wurde vor Schreck ganz grün. Aber dank  Biancas @ChiliConCharme beruhigte er sich schnell wieder. Dann machte @fotohase noch eine supertolle Aufnahme von uns allen. Nur weshalb ihr Praktikant zum Beleuchten sein Hemd ausziehen mußte, wurde mir auch im Traum nicht klar.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: