Gerade

Inzwischen hat die Schal-Saison wieder angefangen. Und da kann ich eines nicht leiden: wenn die Enden nicht gleichlang sind. Da fummel ich solange herum, bis es stimmt. Die Enden am Bindegürtel nicht gleichlang? Geht nicht.
Ich gehöre auch zu der Sorte, die bei anderen Leuten Bilder geraderückt. Das kann ich einfach nicht sehen, das macht mich kribbelig. Im Restaurant richte ich mein Tischset akkurat an der Tischkante aus und das Besteck natürlich im rechten Winkel.
Die Sekretärin hat ein Blatt zu hoch gelocht und deshalb guckt eine Kante raus? Ich loche das Blatt neu. Etwas ist größer als DIN-A4? Ich nehme eine Schere oder falte passend, damit der Vorgang ordentlich aussieht.
Ich liebe Tabellen und beherrsche im Word als einzige bei uns Büro perfekt die Anwendungsmöglichkeiten der Tabulatoren. Meine Bücher sind im Zweifel eher nach Größe sortiert, als nach Thematik.
Vermutlich mag ich auch deshalb Karo- und Streifenmuster sehr viel lieber als Paisley. Kein optisches Durcheinander.
Ach und die Timeline von Twitter paßt natürlich auch perfekt dazu.

Ich bin einfach ein gerader Mensch.

Advertisements

20 Antworten to “Gerade”

  1. rachel lindenbaum Says:

    monk lässt grüßen? 😉

  2. michallein Says:

    Ein herzliches „dito!“ von einer Tassen-und-Gläser-im-Schrank-nach-Größe-Sortiererin und Wäscheklammern-nach-Farbe-Verwenderin, die beim Trepppesteigen immer die ungeraden Stufen auslässt! 🙂

  3. Markus Says:

    Hi Muli,
    ich grinse immer noch. Wahrscheinlich ist Deine Timeline der gesunde Ausgleich zu Deiner Geraderückerei…..
    Ich hasse Tabulatoren in Word und habe ihre Funktionsweise bis heute nicht mal ansatzweise verstanden ROFL
    Du würdest unsere Bücherregale hassen und mein Büro hier zu Hause wahrscheinlich in die Luft sprengen!
    Aber so soll’s sein: Jeder auf seine eigene Art bekloppt 😉
    lg Markus

  4. ichhebgleichab Says:

    Auweia. Vielleicht hätte ich noch erwähnen sollen, daß ich ansonsten trotzdem kein übermäßig ordentlicher Mensch bin. Nur wenn ich schon aufräume….

  5. winzerblog Says:

    Toller Text und eine interressante Schlussfolgerung :-))
    Übertrage ich das auf meine Person macht es mir aber ein bisschen Angst, denn das hieße: Ich bin ganz einfach ein krummer Mensch.
    Das hört sich Sonderbar an ….

  6. ichhebgleichab Says:

    Du hast halt einen runden Blick, passend zu den Trauben…

  7. scoottery Says:

    Hihihihihi… Bei mir ist es ähnlich – alles grade und nach Größe sortiert. Das Schlimmste: so ganz leicht offen stehende Schubladen! Da kriege ich die Pompernellen 🙂 Aber sonst bin ich auch nicht übermäßig ordentlich – aber gewisse Sachen… Nun: was muss, das muss 🙂

  8. mikel Says:

    Tabs in Word? Ah nä, oder? Da verwendet die ordentliche Frau doch speziell formatierte Absätze, oder, mit definiertem Zeileneinzug links, oder rechts? 😉

    Wenn ich mich bei mir umgucke, dann hängt kein Bild gerade…

  9. Leo_in_Ulm Says:

    …und beim Gehen über Gehwegplatten NIEMALS auf die Fugen treten 😉

  10. Wolfgang Stichler Says:

    ich schaute beim kennenlernen immer, wie das Besteck in den Schubladen
    geordnet war…

  11. lovehunter Says:

    Ein Gute-Nacht-Bild… 🙂

  12. scoottery Says:

    Ja! Genau! Die Fugen zwischen den Gehwegplatten!!! Niemals drauftreten! Wird schwierig bei Kopfsteinpflaster 😉

    • Yewa Says:

      Als Frau mit Stöckelschuhen ist das ein Muß, grad bei Kopfsteinpflaster. Das beherrschen nur wenige Frauen. Der Rest sitzt dann bei dem Nachfolger des Schusters, Mister M.

  13. lovehunter Says:

    …hätte ein Mondrian werden sollen. Das Einfügen hat mit dem HTML-Code nicht geklappt.

  14. emju Says:

    Oh ja, das kenne ich nur zu gut. Ich rücke die eierbecher im Schrank gerade wie eine kleine Armee und meine Teetassen und Gläser stehen ebenfalls in Reih und Glied. Das mit den Büchern ist bei mir wie bei Dir, und es widerstrebt mir, sie zweireihig aufzustellen, lieber kaufe ich ein zusätzliches Regal.
    Warum? Ich schätze, es ist ein gewisses Bedürfnis nach Ordnung. Das Auge will nicht gestört sein durch ‚verrückte‘ Sachen. Irgendwie so.

    Lg
    emju

  15. timoria Says:

    Bei mir ist es die Butter… Da kann rund um mich das Chaos herrschen, das macht mir nichts aus. Aber Löcher in der Butter – das geht gar nicht!

  16. Roll, roll, dreh « Twitter-Splitter Says:

    […] kennt inzwischen schon die eine oder andere Macke von mir (Gerade, Alles […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: