Followergeschichte, Kapitel 20

Wie sollte meine Reise weitergehen? Zu @JeyWany oder @youll7 irgendwo in Amerika? Ach nein, ich bin lieber wieder heimwärts in vertrautere Gefilde und sah mir endlich einmal @VerosKater an. Auch so ein gemütlicher Roter, genau wie bei mir zuhause. Auf dem Weg dahin außerdem ein kurzer Zwischenstopp bei @crazywtf, aber der war mir doch zu verrückt.
Und dann ein Highlight(er): ein Sonntagsfrühstück mit @shoppingladies in Frankfurt. Wie nicht anders zu erwarten war, wußte sie genau, wo in der Stadt es nette Köstlichkeiten gibt. Ein kleiner hübscher Wirbelwind, der ein interessantes Blog betreibt und eine Vorliebe für Lidschatten und Nagellacke hat. Und zu höflich um mir zu sagen, daß ihr der von mir empfohlenen Schafjoghurt wohl doch nicht geschmeckt hat. Das werde ich mit ihr bei einem nächsten Treffen mal ausdiskutieren.
Auf der Weiterfahrt habe ich mir noch ein paar Tipps zum Kochen und Bloggen von @blogkoch geholt, ein paar Empfehlungen für gute Weine von @WeinPiraten (übrigens ein attraktiver und sympathischer Herr), einige Hinweise von @gratistipps für technischen Schnickschnack angesehen und mich bei @Booklet83 über kreative Medienprodukte informiert.
Am Bahnhof Heidelberg stand dann unerwartet @struwwelchen. Eine sehr belesene Frau mit einem für mich bis dahin unbekannten Hobby, dem Geocaching. Klang ja ganz interessant , aber mich und @25cl  zunächst alleine zum Thai gehen zu lassen, um erst einmal nachts um 21:00 Uhr bei minus 10 Grad irgendeine Blechdose im Wald zu verstecken? Öhm. Im Moment ist leider nur wenig von ihr zu hören, weil sie fastet und dabei auch Twitter vorübergehend entsagt. So etwas würde mir ja nie passieren.
Schon seit Wochen nichts mehr zu hören ist auch von @EdelManni, nachdem er zuletzt mit mir gezwitschert hat. Sollte mir das zu denken geben? Ich frag mal @drsarkozy (wieso folge ich da eigentlich nicht mehr? #fail *klick*), die Frau weiß nämlich Bescheid im Leben. Und kann das auch sehr pointiert darstellen. Dann noch kurz für eine Freundin bei @Gartenmoebel1 was abgeholt, bei @nicci0206 reingeschaut, an deren Twitterabsenz ich aber wirklich nicht Schuld bin und mich dann mit @kurzdielyrik im Hauptbahnhof Mannheim getroffen. Trotz Zipfelmütze habe ich den Mann gleich an seiner Professorenbrille erkannt. Es wurde eine sehr kurzweilige Zugfahrt nach Trier. Ich hatte schon das Schlimmste befürchtet, weil seine Blogartikel meinen Horizont oft übersteigen. Aber dieser kritische Intellekt mit ungewohnt bebilderter Ausdrucksweise hat sich als angenehmer Gesellschafter erwiesen, mit dem ich gerne wieder einmal  einen Glühwein trinke.
Dank der Affenkälte war der Ausflug wirklich kein @Sommerhit2009, aber alle waren ziemlich @vinophil, das hat einiges wettgemacht. Dank meines bekannten Orientierungssinnes hab ich keine Ahnung, ob ich bei der Fahrt eigentlich auch an @BergbauSaar2012 vorbeigekommen bin. Und das lag nicht etwa an zuviel konsumierter @Veuvebrause. Auch wenn ich zugeben muß, daß mir dieses Getränk durchaus zusagt. Ich weiß nicht, ob @hattygeorgia an einem Champagner Freude hätte, der liebe @ozwei jedenfalls wohl eher nicht. Typisch Mann natürlich Biertrinker. Aber den Flaschenöffner zu verstecken, damit ich nicht an seine Vorräte gehe – das fand ich echt gemein.
Dagegen hat @shilo_novelling als Fitness-Trainerin vermutlich gar keinen Alkohol im Haus. Und auch ohne Schwips eindeutig einen an der Waffel hat @DarthWaffel, also beide keine Reiseziele. Aber vielleicht @norrisz mit seiner Vorliebe für zahlenmäßiges Wissen aller Art? Oder @Deli1900 mit ihren Horrortipps? Ich plane noch.

Advertisements

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: