Archivierung von Tweets

Im Moment bin ich dabei, ein Wirrwarr von Mail-Adressen zu sortieren und zu kanalisieren. Durch eine unglückliche Konstellation tauchten beim Einlesen auf ein ein anderes Mail-Konto aus dem Nichts mehr als 10.000 Mails auf, die ich kaum zeitnah gelöscht bekommen habe. Alles Tweets von @ichhebgleichab. Ich wußte erst gar nicht so recht, wo die herkommen, zumal auf dem zugrunde liegenden Konto kein derartiger Posteingang vorhanden war. Inzwischen hab ich es voreinander und hab gedacht, das könnte vielleicht etwas für die Eichhörnchen unter Euch sein 😉
Ihr braucht Google-Mail und Buzz! Auf dem Twitter-Account muß eine Gmail-Adresse hinterlegt sein. Wenn dann auf dem Gmail-Konto Buzz aktiviert ist und eine Verknüpfung mit Twitter erfolgt, sind durch den Buzz-Stream die Tweets schon mal gesichert. Einen Posteingang gibt es dabei aber noch nicht.
Ich hatte dieses Gmail-Konto mit einem weiteren Gmail-Konto eingelesen – und da tauchten dann alle Buzz-Tweets als Posteingang auf (ob das auch mit einem anderen Mailkonto funktioniert, habe ich nicht ausprobiert, nehme es aber fast mal an).
Spätestens jetzt lassen sich die Tweets prima sortieren: z.B. ein Sternchen als Lesezeichen für die Bemerkenswerten oder Labels (Etiketten) anbringen. Wer mag, könnte sich jetzt eine Art Lesebuch anlegen.

Advertisements

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: