Stromausfall

Heute Nachmittag gab es in der Altstadt von Konstanz einen Stromausfall von etwa einer Stunde. Zuerst dachte ich: macht ja nichts. Es ist noch hell, also brauche ich kein Licht. Kühlschrank und Heißwasser-Boiler halten eine Weile auch ohne durch. Und mein Laptop hat einen voll aufgeladenen Akku, das geht also ein paar Stunden…..Tja, nur daß es ohne Strom auch kein Wlan gibt. Und ohne Wlan kein Internet. Mein iPhone hat hier kaum Empfang, war also auch nicht zu gebrauchen.
Da fing ich an zu überlegen, was eigentlich alles so bei uns mit Strom funktioniert und wie abhängig wir inzwischen davon sind. Nicht nur die Unterhaltungselektronik, sondern auch die Kommunikation, Licht, Kühlschrank, ggf. Warmwasser, Heizung etc. Dazu medizinische Geräte, sämtliche Computer, die inzwischen alle möglichen Vorgänge steuern.
Was wäre, wenn wir auf einmal aus irgendeinem Grund keinen Strom mehr hätten? Schon eine Rationierung wäre für den Einzelnen u.U. fatal. Erschreckende Vorstellung.

Advertisements

Schlagwörter: ,

3 Antworten to “Stromausfall”

  1. Christine Says:

    Ja, das stimmt. Es ist erschreckend. Meine Oma hat vor 10 Jahren schonmal gesagt. „Was würde passieren, wenn wir keinen Strom mehr hätten? In den Läden kann keiner mehr ausrechnen, was was kostet, weil die Kassen nicht mehr funktionieren und die jungen Leute nicht mehr Kopfrechnen können (;-) ) und man kommt ja nicht mal mehr in verschiedene Gebäude hinein, weil die Türen mit Strom funktionieren“ Sie hatte noch mehr Dinge aufgezählt, und das brachte mich damals schon zum Nachdenken. Und ich denke inzwischen hat es sich noch verstärkt, da Internet usw. noch größere Bedeutung bekommen haben in der gesamten Gesellschaft.

    Danke für den erneuten Gedankenanstoß.

  2. jke Says:

    Kein Wasser fände ich noch schlimmer!

  3. Werner Says:

    Bin gerade für ein Weilchen in den USA und da ist es noch schlimmer mit der Stromabhängigkeit, denn im heißen Süden sind Klimaanlagen (z.B. in Seniorenwohnanlagen, Krankenhäusern, etc.) oft lebensnotwendig. Und doch gibt es hier erstaunlich oft Stromausfall, denn zum einen laufen hier alle Leitungen „überirdisch“ (bei Stürmen, Hurricanes und Tornados stürzen die Bäume besonders gerne hinein) und zum anderen ist das komplette Stromnetz etwas marode und kann punktuelle Ausfälle weniger gut überbrücken als in D.
    Ich habe BW noch unter der alten „Atom“-Regierung verlassen und rufe ab und an bei meinen Eltern an (früher immer CDU!), um zu fragen, ob unter der neuen Regierung in BW weiterhin Wasser aus der Leitung kommt und der Strom aus der Steckdose… 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: