Schon wieder!

Gestern Abend war im Briefkasten Post. Ein DIN-A5-Umschlag von einer Behörde. Erfreulich, daß so schnell die erste Antwort kam, aber ich weiß jetzt schon, daß es noch eine Menge Arbeit und Ärger nach sich ziehen wird. Deshalb hatte ich beschlossen, den Umschlag nicht mehr zu öffnen und heute morgen mit ins Büro zu nehmen. Die Unterlagen dazu habe ich sowieso dort und nicht zuhause.
Heute morgen war ich wie immer spät dran, hab mir im Rauslaufen noch schnell den Umschlag geschnappt und in der Hand behalten, statt wie sonst in die Umhängetasche zu tun. Unten steckte die Tageszeitung in der Tür, die ich eigentlich immer dort lasse und erst abends lese. Heute habe ich sie mitgenommen, auch nur in der Hand. Dann bin ich zum Bahnhof geflitzt, hab mich gegenüber von zwei Leuten gesetzt und meinen Papierkram neben mich gelegt, Umschlag unten, Zeitung obendrauf. Meinen Kopfhörer eingestöpselt, Musik gehört und mich über die zwei gegenüber amüsiert: eine etwa 65-jährige Frau mit ihrem etwa 35-jährigen Sohn, beide mit der gleichen Sorte bunt bestickter Umhängetasche und den gleichen Turnschuhe.
Nach 6 Minuten war meine Fahrt vorbei. Ich stehe auf, suche meinen Schlüssel aus der Tasche und steige aus. Im Büro fällt mir ein, daß ich ja heute eine Zeitung dabei habe….hätte haben sollen….mir fällt ein, daß ich ohne etwas in der Hand aus dem Zug gestiegen bin. Mein Umschlag??? Kurze Panik…aber da ist nichts zu machen. Warum hab ich ihn nicht noch schnell in die Tasche getan? Ich weiß doch, wie ich bin. Immer nicht ganz da, mit den Gedanken woanders…ich hätte fast gegen den Tisch getreten vor Wut auf mich selber. Aber nützt ja nichts.
Und jetzt? Über Twitter kam von @sauerstoff gleich der Hinweis auf eine Hotline und ein Link zur DB. Aber der Zug gehört zur SBB, also der Schweizer Bahn. Deshalb müßte ich vermutlich dort nachfragen. Aber nur wegen meiner Post schicken die sicher nicht gleich jemanden los. Wenigstens fährt der Zug nur zwischen Konstanz und Engen. Ich hoffe daher einfach mal, daß mein Umschlag bis heute Abend von alleine seinen Weg bis Konstanz findet und ich ihn heute Abend dort bei der Fundstelle des Bahnhofs abholen kann. Wo das ist, weiß ich sogar 😉
Sonst muß ich mich wohl am Montag telefonisch durch das Rathaus Hannover fragen, wer mir denn Post geschickt hat…

Update:
Heute Mittag war ich am Bahnhof, in der Hoffnung, daß mein Umschlag seinen Weg nach Konstanz zurückgefunden hätte. Leider nein. Am Schalter der SBB sagte man mir, daß die Sachen erst einmal 6 Wochen an dem Bahnhof bleiben, wo sie abgegeben werden. Ich sah mich im Geiste schon alle Bahnhöfe abtelefonieren und bin erst mal zum Einkaufen gegangen.
Aber als ich nach Hause kam und den Briefkasten öffnete: mein Umschlag! 🙂 🙂
Jemand hatte drauf geschrieben: „wurde falsch zugestellt“ und ihn wieder eingeworfen. Danke!!

Advertisements

Schlagwörter: ,

Eine Antwort to “Schon wieder!”

  1. Miss Fairytalez Says:

    Oh Mann, das ist ja ärgerlich…
    Hätte mir auch passieren können, besser alles sofort in die Tasche stecken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: