Arbeitsbedingungen

Mein Arbeitgeber spart. An Personal. Im Hinblick auf die EDV-Unterstützung wurde gekürzt. Doch die EDV ist so schlecht, daß sie eigentlich mehr Personal bräuchte, statt weniger. Trotzdem wird noch mehr eingespart.
Ich sehe Kollegen mit Burn-out. Solche, die schon lange krank geschrieben sind und solche, die es es selber noch nicht wissen. Ich sehe immer mehr magersüchtige Kolleginnen, deren Anblick mich zusammenzucken läßt.
Selber bin ich noch außen vor. Weil ich meine Arbeit fachlich im Griff habe und zudem besonders gut organisiert bin. Und weil ich Abstand halten kann.
Aber das Klima ist häßlich.

Advertisements

6 Antworten to “Arbeitsbedingungen”

  1. kischtrine Says:

    Oh. Das hört sich gar nicht gut an. Bei uns zieht die Personalfrage auch immer mehr an, aber wie es scheint, ist es wohl doch noch etwas humaner als bei Euch.
    Ich wünsch Dir, dass Du weiterhin unbeschadet mit diesem Schlamassel klar kommst.

  2. Markus Says:

    Hi Muli
    ich habe es immer so gehalten, dass Arbeit mir auch noch Spaß machen muß. Wenn das zum Beispiel wegen der Umstände oder des Arbeitsklimas nicht mehr der Fall war, habe ich gewechselt. Da kommt es dann auf ein paar Euro auch nicht an.
    Das Leben ist zu kurz, um die Hälfte davon mit Ärgern zu verbringen 🙂

    lg Markus

  3. Karsten Sauer Says:

    Au, weia. Das klingt übel. Durchhalten und sortiert bleiben! 🙂

  4. ichhebgleichab Says:

    Ich danke Euch.
    Meine Arbeit macht mir schon noch Spaß. Und in unserer Abteilung geht es noch mit der Arbeitsbelastung. Vor allem, weil ich da selber einiges steuern kann. Und das auch tue 😉

  5. Stadtneurotiker Says:

    Der Fisch stinkt immer vom Kopf her.

  6. sangug Says:

    leider ist es bei uns auch so…
    arbeit bis zum abwinken…
    jetzt kommt weihnachten und schon seit monaten personalstopp…
    leute die gehen werden nicht ersetzt…
    windows office ist durch eine unzumutbare freewaresoftware ersetzt worden, die jeden der damit arbeiten muss zur weissglut bringt.
    ich find es schlimm, dass es soviele branchen und betriebe sind die „betroffen“ sind
    die devise lautet „DURCHHALTEN“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: