Google-Dating

Der große Hype um den Neustart von Google+ ist vorbei. Viele Menschen nutzen den Dienst mit Begeisterung, vor allem um Informationen sowie Links, Fotos und Videos aller Art weiter zu verbreiten. Eigener Content wird nach meiner Beobachtung weniger produziert, als bei anderen Social Media Diensten. Und vor allem erscheint relativ wenig Privates im Stream. Daher haben viele Menschen, die lediglich eine Alternative zu Facebook gesucht haben, Google+ dann doch recht schnell wieder verlassen.
Auch mir erschien der Dienst anfangs zu nüchtern, zu informationslastig. Aber das täuscht!
Neben dem offenen Stream gibt es ja noch den Messenger mit Chat-Funktion. Nach relativ kurzer Zeit hat sich da z.B. ein kleines Grüppchen „Dailyplaces-Flüchtlinge“ aus USA, Portugal, Deutschland und Venezuela eingefunden, die jetzt dort im Chat plaudern und ihre Fotos posten.
Was mich allerdings noch mehr verblüfft hat: immer mal wieder bekomme ich Nachrichten von unbekannten Herren, die mir Nettigkeiten schreiben und sich dann vielleicht auch mal  verabreden wollen. Google+ als Dating-Börse? Ganz neue Möglichkeiten, die sich da eröffnen.

Ich kann also nur sagen: unter der kühlen Oberfläche ist ganz schön was los 😀

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

5 Antworten to “Google-Dating”

  1. Miss Fairytalez Says:

    Klingt gut. Ich hab meinen Account glaub ich seit Wochen nicht besucht. Aber bei FB bin ich auch nicht oft.
    Das Einzige, das ich regelmäßig nutze ist Twitter…
    Und hast Du schon auf Kkntaktanfragen geantwortet? Das klingt ja spannend. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass sich JEDE Plattform am Ende auch zum flirten oder Kontakte knüpfen eignet 🙂

    • ichhebgleichab Says:

      Ein bißchen geflirtet, klar. Aber ich bin da eher zurückhaltend. Nächste Woche wäre mal einer in Konstanz und Weihnachtsmarkt hätte sich angeboten. Aber leider hab ich da schon einen Termin. Tja…. Nächstes mal vielleicht 🙂

  2. Erik Says:

    Ich petz‘ es dem Masseur! ^^

  3. Oliver Gassner (@oliverg) Says:

    Also ich sehe jede Menge eigenen Content von Leuten in G+. es kommt wie immer darauf an mit WEM man sich verbunden hat 😉

    Was Dating angeht: Ich glaube G+ ist sehr ‚wikiartig‘ in dem Sinne, dass man seine Kreativität spielen lassen kann, was man damit macht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: