Viel Schein, viel Last

Heute Abend habe ich mich einem meiner Kollegen unterhalten. Ein sympatischer und netter Kerl, der auf mich immer einen sehr zufriedenen und ausgeglichenen Eindruck gemacht hat. Genauso seine Frau, die ich vor ein paar Wochen auch mal kurz kennen gelernt habe.
Heute hat er mir von seiner schwer essgestörten Tochter und seinem drogensüchtigen Sohn erzählt. Er hat etwas von seiner Alltagsmaske fallen lassen und seinen Kummer gezeigt.
Ich habe schon von einigen Menschen irgendwann traurige Geschichten gehört. Anscheinend hat fast jeder sein Päckchen zu tragen, egal wie es nach außen aussieht.

Advertisements

2 Antworten to “Viel Schein, viel Last”

  1. Yvonne Mich Says:

    Ich hab ja nun auch schon einiges durch und genau dieser Gedanke war immer mein „Trost“, wenn man das so sagen kann – „unter jedem Dach ein ach“, wie meine Freundin sagt…
    Mich hat es gelehrt, mit offeneren Augen durch die Welt zu gehen und jedem zu erlauben zu sein wie er ist.

  2. BB Says:

    Es gibt einen öffentlichen Menschen, einen privaten Menschen und einen geheimen Menschen.
    Und wir lernen nie alle drei kennen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: