Archive for the ‘Internet’ Category

Google-Dating

8. Dezember 2011

Der große Hype um den Neustart von Google+ ist vorbei. Viele Menschen nutzen den Dienst mit Begeisterung, vor allem um Informationen sowie Links, Fotos und Videos aller Art weiter zu verbreiten. Eigener Content wird nach meiner Beobachtung weniger produziert, als bei anderen Social Media Diensten. Und vor allem erscheint relativ wenig Privates im Stream. Daher haben viele Menschen, die lediglich eine Alternative zu Facebook gesucht haben, Google+ dann doch recht schnell wieder verlassen.
Auch mir erschien der Dienst anfangs zu nüchtern, zu informationslastig. Aber das täuscht!
Neben dem offenen Stream gibt es ja noch den Messenger mit Chat-Funktion. Nach relativ kurzer Zeit hat sich da z.B. ein kleines Grüppchen „Dailyplaces-Flüchtlinge“ aus USA, Portugal, Deutschland und Venezuela eingefunden, die jetzt dort im Chat plaudern und ihre Fotos posten.
Was mich allerdings noch mehr verblüfft hat: immer mal wieder bekomme ich Nachrichten von unbekannten Herren, die mir Nettigkeiten schreiben und sich dann vielleicht auch mal  verabreden wollen. Google+ als Dating-Börse? Ganz neue Möglichkeiten, die sich da eröffnen.

Ich kann also nur sagen: unter der kühlen Oberfläche ist ganz schön was los 😀

Advertisements

Personalisierte Werbung

30. November 2011

Anfangs hat mich die viele bunte Werbung im Netz gestört. Im Übermaß tut sie das auch heute noch, aber im allgemeinen gucke ich mehr oder weniger drüber hinweg und amüsiere mich höchstens mal. Vor allem, weil vieles so gar nicht für mich paßt.
So gesehen, ist personalisierte Werbung nicht unbedingt ein Fehler. Ich sehe mich nicht als Sklave der Angebote und kann ganz gut selber entscheiden. Ich sehe das Ganze mehr als ein Hinweis, so ähnlich wie einen Newsletter.
Einige Anbieter übertreiben allerdings. Neulich habe ich zum ersten mal etwas bei Zalando bestellt, nämlich Boots von Bearpaw. Was ist passiert? Auf jeder Seite, die ich danach über die Goole-Suche aufgerufen habe, erschienen diese Boots. Noch dazu als animierte Anzeige. Boah! Nervig und völlig sinnlos, weil: ich hab die Dinger ja schließlich schon.
Gestern habe ich mir bei Zalando bunte Hausschuhe angesehen. Und ratet… *seufz*
Werde jetzt mal Browserverlauf und Cookies löschen. Hoffe, das hilft auch.