Archive for the ‘Küche’ Category

Die Fruchtfliegenfalle

10. August 2013

Dank des warmen Wetters in Verbindung mit meiner Vorliebe für süßes Obst in allen Formen und Farben hatte sich meine Küche in ein absolutes Fruchtfliegen-Paradies verwandelt. Ein paar der Biester kann man ja tolerieren, aber ganze Wolken sind dann doch zuviel.
Nach diesem Tweet hab ich von @theswiss einen interessanten Link bekommen. In dem Video wird gezeigt, wie man selbst eine Fruchtfliegenfalle bastelt. Das hab ich ausprobiert und es hat wirklich prima funktioniert. Allerdings wusste ich nicht, wo ich die gefangenen Fruchtfliegen lassen sollte und meine kleine Tupperdose, die ich wie gezeigt verwendet hatte, wollte ich eigentlich nicht wegwerfen. Da kam mir die Idee, dass ich ja viel besser Becher nehme, die ich ohnehin wegschmeiße. Und so geht die optimierte Fruchtfliegenfalle:

In einen kleinen Eisbecher, Joghurtbecher o.ä. kommt etwas Obst, je süßer je besser. Dann Frischhaltefolie drüber, die gut befestigt wird. In die Folie piekst man ein oder zwei kleine Löcher. Aber nicht zu groß, sonst krabbeln wieder welche von den Fliegen raus. Und zur Entsorgung Tesafilm drüber und ab mit dem Becher in den Müll.

20130810-204452.jpg

Advertisements

Sauce, Senf und Co

22. Oktober 2012

Am Sonntag wollte ich nach längerer Zeit mal wieder Räucherlachs zum Frühstück speisen. Ich habe also zwei Scheiben wohlschmeckenden Bio-Toast geröstet und großzügig mit dem Lachs belegt. Natürlich fiel ein Häppchen für den roten Kater ab (der Graue mag seltsamerweise keinen). Dann kommt immer das Beste: großzügig Skandinavische Graved Sauce. Schmeckt ein bißchen wie süßer Senf und ist einfach toll auf Lachs 🙂
Ich wußte nicht mehr, wie lange das angebrochene Glas schon im Kühlschrank stand und hab mal einen Blick auf das Haltbarkeitsdatum geworfen: irgendwann in 2011. Upps. Aber ich wußte, ich hab noch ein ungeöffneten Nachschub. Kurz einen Blick darauf geworfen: auch 2011. Na gut, dann eben den Sahnemeerrettich. Das Glas war schon angebrochen und Mindesthaltbarkeitsdatum? Richtig, irgendwann in 2011. Irgendwas mußte aber drauf, also wollte ich notgedrungen etwas Senf ausprobieren. Nur vorsichtshalber hab ich auch die angebrochene Tube geguckt: 2009!
Es blieb mir nichts anderes übrig, als meinen Räucherlachs pur zu essen. Schmeckt mir aber nicht so. Deshalb war ich heute erst einmal einkaufen:

20121022-204917.jpg

Mal sehen, wann ich die Sachen wieder rauswerfen muss 😉

Küchengewohnheiten

29. September 2012

Obwohl – oder vielleicht gerade weil – ich eher selten in der Küche werkel, habe ich inzwischen eine recht große Sammlung an verschiedenen Messern


Aber allen Raffinessen zum Trotz: ich benutze nach wie vor am liebsten das älteste: ein schlichtes kleines Messer mit Holzgriff von Victorinox 🙂