Archive for the ‘Nützliches’ Category

Ultrathin Keyboard Cover für iPad Air

24. September 2014

IMG_0355.JPG

Auf diese Tastatur bin ich durch einen kurzen Artikel in einem Computerheft gestoßen, das ich mir für die Rückfahrt vom Barcamp Stuttgart gekauft hatte. Ich war sofort interessiert, auch wenn ich zunehmend mit Siri diktiere. Aber unterwegs ist das vielleicht nicht immer so geschickt. Und auch wenn ich ganz gut mit der virtuellen Tastatur umgehen kann, sind richtige Tasten doch etwas anderes 🙂 Und eine solche Tastatur bietet zudem einen guten Schutz für das Display.
Ich hab mir das Teil am Montag bestellt und schon heute Vormittag war es da. Und was soll ich sagen: ich bin begeistert! Das Design ist komplett auf das iPad Air abgestimmt und die Maße stimmen genau. Verbunden werden beide Teile mit einem magnetischen Verschluss und nichts wackelt. Die Handhabung ist total easy. Einfach per Bluetooth verbinden, das Pad in die ebenfalls magnetische ‚Aufstellrinne‘ und fertig.

IMG_0359.JPG

Die Tasten sind leichtgängig und im Prinzip genauso geformt wie die normale Bluetooth-Tastatur von Apple. Naturgemäß ist sie etwas kleiner, was mich aber nicht stört.

IMG_0358.JPG

Die Tastatur wiegt 330g, die Akkulaufzeit soll etwa 180 Stunden betragen. Damit kann man doch schon etwas anfangen 😉
Der Preis im Apple-Store beträgt 99,95€. Ich hab die Tastatur dann bei Conrad gekauft. Dort kostet sie 79€, was nicht das günstigste Angebot ist. Aber ich hatte einen Gutschein über 12,21€ (gilt nur noch heute) und als Neukunde außerdem keine Versandkosten bezahlt.

IMG_0364.JPG

Ach ja: beides zusammen passt prima in meine geliebte textile Schutzhülle für das iPad1 🙂

Advertisements

Die Fruchtfliegenfalle

10. August 2013

Dank des warmen Wetters in Verbindung mit meiner Vorliebe für süßes Obst in allen Formen und Farben hatte sich meine Küche in ein absolutes Fruchtfliegen-Paradies verwandelt. Ein paar der Biester kann man ja tolerieren, aber ganze Wolken sind dann doch zuviel.
Nach diesem Tweet hab ich von @theswiss einen interessanten Link bekommen. In dem Video wird gezeigt, wie man selbst eine Fruchtfliegenfalle bastelt. Das hab ich ausprobiert und es hat wirklich prima funktioniert. Allerdings wusste ich nicht, wo ich die gefangenen Fruchtfliegen lassen sollte und meine kleine Tupperdose, die ich wie gezeigt verwendet hatte, wollte ich eigentlich nicht wegwerfen. Da kam mir die Idee, dass ich ja viel besser Becher nehme, die ich ohnehin wegschmeiße. Und so geht die optimierte Fruchtfliegenfalle:

In einen kleinen Eisbecher, Joghurtbecher o.ä. kommt etwas Obst, je süßer je besser. Dann Frischhaltefolie drüber, die gut befestigt wird. In die Folie piekst man ein oder zwei kleine Löcher. Aber nicht zu groß, sonst krabbeln wieder welche von den Fliegen raus. Und zur Entsorgung Tesafilm drüber und ab mit dem Becher in den Müll.

20130810-204452.jpg

Halter für das iPad

18. Mai 2012

Ich besitze keine iPad-Hülle, mit der sich das Pad aufstellen läßt, sondern so ein exotisches Teil mit Fischgratmuster und pinkem Futter 😉
Aber das iPad unterwegs immer in der Hand zu halten, ist natürlich lästig. Mein idealer Begleiter ist der FlipBlade von Belkin. Wiegt nur 168g, läßt sich flach zusammenlegen und bietet eine hohe Standfestigkeit. Dank einer Art Gummierung rutscht des iPad auch in dem Halter nicht hin und her und die Rückseite verkratzt nicht. Inzwischen nutze ich den FlipBlade auch zuhause und lade das iPad lieber per Kabel auf. Die Docking-Station hält das iPad ja leider nur hochkant wirklich gut.
Den Halter hatte ich seinerzeit bei Amazon bestellt, derzeit dort für 16, 81€